Die schönen Sonnentage haben mich dazu verleitet, schon früher als gewöhnlich die Grillsaison zu eröffnen. Importierte Thüringer Bratwürstchen und Gazi Grillkäse mediterrane Kräuter kamen da gerade recht bzw. eines schönen Abends auf den Grill. Von den Würstchen wusste ich schon, dass sie lecker sind, der Grillkäse musste erst mal durch einen Test.

Den Grillkäse bekam ich in der brandnooz Coolbox geschickt. Ich hatte zuvor noch nie Grillkäse probiert, deswegen war ich wirklich sehr gespannt. Die Verpackung sah schon mal appetitlich aus und auch der Zusatz mediterrane Kräuter machten Lust auf einen Produkttest.

Gazi Grillkäse

Laut Packungsbeschreibung braucht der Käse auch nur ein paar Minuten auf dem Grill. Die Würstchen bekamen also etwas Vorlauf. Ich hatte also noch Zeit, mir den rohen Käse etwas genauer anzugucken.

Gazi Grillkäse

Die mediterranen Kräuter sind schön eingearbeitet. Sie sind in ordentlicher Menge vorhanden und auch für alle gut sichtbar.

Dann wurde es spannend und der Käse ging ab auf den Grill.

Gazi Grillkäse

Man kann den Käse einfach so auf den Grill packen und braucht keine Folie oder Schale. Er behält seine Form und verläuft nicht. Ich war doch ziemlich überrascht, dass der Käse so bleibt, wie man ihn aus der Verpackung geholt hat. Ich dachte, dass er zumindest ein wenig zerläuft. Aber eigentlich auch ganz praktisch. Man braucht kein Zusatzzeugs und der Grill bzw. der Rost wird auch nicht so arg eingesaut. Nach kurzer Zeit hieß es dann aber auch schon: bitte wenden.

Gazi Grillkäse

Das Muster vom Grill zeichnet sich schön ab und es sieht auch ziemlich lecker aus.

Nach weiteren drei Minuten kam dann der Käse auf einen Teller und war für die Verkostung bereit.

Gazi Grillkäse

Der Grillkäse sieht lecker aus und er schmeckt auch so. Die mediterranen Kräuter kommen sehr deutlich durch und man fühlt sich für kurz Zeit fast schon nach bella Italia versetzt. Die Kombination ist Gazi wirklich sehr gut gelungen und vom Geschmack her kann ich das Produkt auf jeden Fall weiterempfehlen. Aber: die Konsistenz ist sehr sehr gewöhnungsbedürftig. Der Käse ist ziemlich fest und quietscht beim Kauen leider fürchterlich. Das erweckt den Eindruck, dass man eher auf einem Stück Gummi herumkaut und jeder Biss wurde dann doch zu einer kleinen Überwindung. Ich hab meinen restlichen Käse dann zwischen zwei Brötchenhälften gepackt und dann war es deutlich besser. Da es mein erster Grillkäse überhaupt war, kann ich nicht sagen, ob das bei Grillkäse grundsätzlich eine quietschige Angelegenheit ist, oder ob das nur bei Gazi der Fall ist. Für die Zukunft bleibe ich aber trotz des tollen Geschmacks bei der Bratwurst.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte geben Sie die richtige Lösung an * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.