In meiner diesjährigen Weihnachtsbäckerei dreht sich alles um Kugeln. Ich habe Aprikosen-Marzipan-Kugeln gemacht. Sie sind zwar eine ziemlich klebrige Angelegenheit, schmecken aber super lecker und sind relativ einfach zuzubereiten. Sie sind eine meiner Lieblinge. Hier gibt es das Rezept dazu.

aprikosen_marzipan_kugeln_012

Zutaten für Aprikosen-Marzipan-Kugeln

  • 400 g getrocknete Aprikosen
  • 3 EL Aprikosen- oder Orangenlikör
  • 600 g Marzipanrohmasse
  • 300 g Puderzucker
  • 200 g helle oder dunkle Kuvertüre
  • kleine Papierförmchen für Pralinen

 

Zubereitung

1. Die Aprikosen möglichst fein reiben. Am besten geht das mit einem Mixer/Hecksler. Den Likör dazugeben, alles durchmischen und am besten über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Die Masse sollte mindestens 2 Stunden durchziehen.

2. Den Marzipan fein reiben, den Puderzucker sieben und beides in eine Schüssel schütten. Dann die Aprikosenmasse hinzugeben und alles gut miteinander verkneten, bis eine feste Masse entstanden ist.

3. Aus der Masse kleine Kugeln formen. Diese einige Zeit kalt stellen, damit sie noch etwas fest werden können.

4. Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Aprikosen-Marzipan-Kugeln darin eintauchen und mit der Kuvertüre überziehen.

5. Die überzogenen Aprikosen-Marzipan-Kugeln in kleine Papierförmchen geben und kühl stellen, bis die Kuvertüre fest geworden ist.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte geben Sie die richtige Lösung an * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.