Am Samstag vor dem ersten Advent startete der Weihnachtsplätzchen-Backmarathon. In den nächsten Tagen präsentiere ich euch meine drei Lieblingssorten der diesjährigen Weihnachtsplätzchen. Den Anfang machen Rumkugeln. Sie sind schnell und einfach zubereitet. Hier gibt es das Rezept zu den Rumkugeln.

rumkugeln

Zutaten für Rumkugeln

  • 375 g Zartbitterschokolade
  • 60 g Butter
  • 6 EL Rum
  • 150 g Kokosraspeln
  • 300 g Löffelbiskuits oder Butterkekse
  • 225 g Puderzucker
  • 5 EL Kakaopulver
  • kleine Papierförmchen für Pralinen

 

Zubereitung

1. Die Kekse bzw. die Löffelbiskuits möglichst fein zerbröseln.

2. Die Zartbitterschokolade und die Butter zusammen in einem Topf schmelzen. Wenn die Schokolade gut aufgelöst ist, dann den Rum hinzugeben.

3. Kokosraspeln, Kekse und 150 g Puderzucker in eine Schüssel schütten. Die Schoko-Butter-Rum-Masse hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Wenn die Masse zu trocken ist, dann noch etwas Rum hinzugeben. Da die Kugeln nicht mehr gebacken werden müssen, bleibt das Rum-Aroma und auch der Alkohol erhalten.

4. Aus der Masse kleine Kugeln formen und diese so lange kalt stellen, bis sie fest sind.

5. Den noch restlichen Puderzucker auf einen Teller sieben, das Kakaopulver auf einen anderen Teller sieben. Eine Hälfte der Rumkugeln im Puderzucker, die andere Hälfte im Kakaopulver wälzen. Die Rumkugeln in kleine Papierförmchen setzen.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und eine schöne Advents- und Weihnachtszeit.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte geben Sie die richtige Lösung an * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.