Eulen häkeln wurde irgendwann etwas langweilig, deswegen habe ich eine neue Herausforderung gesucht. Das Ergebnis: ein Elefant sollte es als nächstes sein. Ich habe mich sofort in den kleinen Kerl verliebt, als ich das Tutorial bei YouTube entdeckt habe und ich wusste sofort, dass ich den nachhäkeln wollte. Also hieß es jetzt: Elefant häkeln.

Da ich nicht so gut im Anleitungen schreiben bin, sie ja auch nicht meinem Kopf entsprungen ist und ich am Ende froh bin, dass das Projekt irgendwie mehr oder weniger gut gelungen ist, gibt es den Link zum Video: Crochet Along Elephant von Sharon Ojala. Sie macht echt tolle Sachen und andere süße Figuren, an die ich mich aber bisher noch nicht gewagt habe. Ich zeige euch hier also eher mein persönliches Ergebnis.

elefant-haekeln_01

elefant-haekeln_03

Für den ersten Versuch gar nicht so schlecht. Und bei der Zunge und den Augen bin ich von Sharons Vorschlag abgewichen. Da habe ich dann selber mit rotem, weißem und schwarzem Garn und einer Nadel die Zunge und die Augen genäht. Den Elefant zu häkeln war für mich eine echte Herausforderung. Die Beine, Arme und der Rüssel, waren zum Teil ziemlich fummlig und da die Garnfarbe dunkel war, hab ich die Maschen manchmal kaum gesehen. Zwischendurch habe ich wirklich geschimpft. Aber das Endergebnis finde ich dann doch gar nicht so schlecht und kann sich sehen lassen. Fanti wohnt jetzt auf dem Wohnzimmerregal.

Welche tollen Sachen häkelt ihr denn so?

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte geben Sie die richtige Lösung an * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.