Ich hatte mal wieder eine Idee: ich wollte wieder häkeln lernen. Meine Häkelzeit ist schon echt lange her und somit saß ich dann erst einmal neben Mama und hab mir die Grundtechniken beibringen lassen. Man, haben mir die Finger wehgetan. Aus Kostengründen habe ich meinen Plan, eine Wolldecke selber zu häkeln, erst einmal ad acta gelegt und habe bei einem Streifzug durch Youtube viele tolle Sachen gefunden, die man selber häkeln kann. Als erstes wollte ich eine süße Eule häkeln.

Was ihr braucht:

  • Garn für den Körper in 2 Farben
  • Garn für die Augen in 2 Farben
  • 2 Knöpfe, Faden, spitze Nadel
  • Garn für den Schnabel
  • flache Nadel, Häkelnadel, Markierer
  • Watte, Schere

 

Nun kann es mit der Eule häkeln losgehen

Ich bin sicher, dass ich keine gute Häkelanleitung liefern kann, deswegen sei euch auch wärmstens das Video Pudgy little Owl von Stich Stich Boom empfohlen. Es ist zwar auf Englisch, aber man sieht trotzdem ganz gut, was man wann wie tun muss.

Schritt 1: Fadenring

Eule häkeln_01_Fadenring_Körper

Viele Projekte beginnen mit dem Fadenring. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am Ende sollte euer Konstrukt in etwas so wie auf dem Bild aussehen.

Schritt 2: Maschen in den Fadenring häkeln (Runde 1)

Eule häkeln_02_Maschen im Fadenring

Dieser Schritt ist für mich immer wieder eine Herausforderung und ich bin froh, wenn ich es endlich geschafft habe. Für die Eule müsst ihr 10 halbe Stäbchen in den Fadenring häkeln. Eure erste Runde ist somit geschafft.

Schritt 3: Fadenring schließen

Eule häkeln_03_Kreis_Runde_1

Wenn ihr eure 10 Maschen in den Fadenring gehäkelt habt, dann könnt ihr am kurzen Faden ziehen und eure Maschen ziehen sich zu einem Kreis zusammen, der Ring wird dadurch geschlossen und Runde 1 ist fertig.

Schritt 4: Maschen der ersten Runde nun zunehmen (Runde 2)

Eule häkeln_04_Körper_Runde_2

Für die nächste Runde müsst ihr Runde 1 um 10 Maschen erweitern. Dazu häkelt ihr in jede Masche aus Runde 1 zwei halbe Stäbchen. Da es sich bei der Eule um fortlaufende Runden handelt, wird nicht mit Kettmaschen gearbeitet. Damit ihr wisst, wann eure Runden zu Ende sind, solltet ihr deswegen eure erste Masche der neuen Runde markieren. Dafür gibt es extra Markierer, ein kleiner Faden in einer anderen Farbe tut es aber auch. Am Ende von Runde 2 solltet ihr 20 Maschen haben.

Schritt 5: Maschen weiter zunehmen (Runde 3)

Eule häkeln_05_Körper_Runde_3

Für Runde 3 gilt es, die Maschen weiter zuzunehmen. Dafür verdoppelt ihr jede Masche, die ihr in Runde 2 verdoppelt habt. Einfacher gesagt geht ihr nach dem folgenden Muster vor: 1 halbes Stäbchen in eine Masche häkeln – 2 halbe Stäbchen in eine Masche häkeln – 1 halbes Stäbchen in eine Masche häkeln – 2 halbe Stäbchen in eine Masche häkeln – und so weiter. Am Ende von Runde 3 solltet ihr 30 Maschen haben.

Schritt 6: Maschen noch weiter zunehmen (Runde 4)

Eule häkeln_06_Körper_Runde_4

Für Runde 4 gilt das gleiche Prinzip wie aus Runde 3: Maschen weiterhin zunehmen. Dabei wie folgt vorgehen: 1 halbes Stäbchen in  eine Masche häkeln – 1 halbes Stäbchen in eine Masche häkeln – 2 halbe Stäbchen in eine Masche häkeln – 1 halbes Stäbchen in eine Masche häkeln – 1 halbes Stäbchen in eine Masche häkeln – 2 halbe Stäbchen in eine Masche häkeln – und so weiter. Am Ende von Runde 6 solltet ihr 40 Maschen haben.

Schritt 7: 11 weitere Runden häkeln

Eule häkeln_07_Körper_Runde_7

Für Runde 5 häkelt ihr in jede Masche jeweils ein halbes Stäbchen. Dieses Prinzip gilt für die insgesamt nächsten 11 Runden. Langsam wird aus der flachen Scheibe eine Schale.

Eule häkeln_08_Körper_Runde_14

Wenn ihr dann bei der letzten Runde, also Runde 15, angekommen seid, sieht eure Eule in etwa so aus. Es hat sich ein langer Schlauch gebildet und der Körper der Eule ist fast fertig. Nun könnt ihr auch den Faden abschneiden, denn als nächstes geht es mit der anderen Farbe weiter.

Schritt 8: 2 weitere Runden mit neuer Farbe häkeln (Runde 16+17)

Eule häkeln_09_Körper_Farbwechsel

In Runde 16 kommt die zweite Farbe zum Einsatz. Damit häkelt ihr einfach noch mal zwei weitere Runden wie die Reihen zuvor: ein halbes Stäbchen in jede Masche häkeln. Am Ende solltet ihr immer noch 40 Maschen pro Runde haben.

Eule häkeln_10_Körper_Runde_16

Eule häkeln_11_Körper_fertig_01

Nun ist der Körper der Eule fertig. Wichtig: Bitte schneidet den Faden nicht ab, da ihr damit später noch die Ohren häkeln müsst.

Eule häkeln_12_Körper_fertig_02

Und so sieht er von unten aus. Hier erkennt man sehr schön wie die Maschen spiralförmig immer weiter zunehmen.

Schritt 9: erstes Auge häkeln mit dem Fadenring (Runde 1)

Eule häkeln_13_Auge_Maschen im Fadenring

Für das innere der Augen nehmt ihr am besten eine weiße Farbe. Je heller und weißer euer Garn ist, desto besser kommen die Augen zur Geltung. Zumindest finde ich das so. Ihr seid aber natürlich in eurer Farbwahl völlig frei. Also wenn ihr euch für die Farbe entschieden habt, dann macht ihr wieder einen Fadenring und häkelt in diesen Fadenring 10 halbe Stäbchen.

Schritt 10: Fadenring schließen und Runde 1 mit Kettmasche abschließen

Eule häkeln_14_Auge_Runde_01

Ihr zieht nun wieder am kurzen Faden, sodass die Maschen einen Kreis bilden.

Eule häkeln_15_Auge_Runde_01 verschlossen

Das Ende von Runde 1 wird nun mit einer Kettmasche verschlossen. Zur Erinnerung: Beim Körper haben wir darauf verzichtet. Eure Runde 1 sollte nun 10 Maschen haben.

Schritt 11: Maschen zunehmen (Runde 2)

Eule häkeln_16_Auge_Runde_02

Für Runde 2 gilt nun auch wieder, dass die Maschen zugenommen werden müssen. Dazu verdoppelt ihr jede Masche aus Runde 1, indem ihr in jede Masche 2 halbe Stäbchen häkelt. Auch diese Runde schließt nun wieder mit einer Kettmasche ab, ihr solltet insgesamt 20 Maschen haben. Den Faden könnt ihr nun abschneiden, da die nächste Runde mit der neuen Farbe gehäkelt wird.

Schritt 12: Maschen zunehmen in den Vorderschlaufen (Runde 3)

Eule häkeln_17_Auge_Runde_03

Wenn ihr die Farbe gewechselt habt, dann macht ihr das erste halbe Stäbchen noch ganz normal, danach wird nur noch in die Vorderschlaufen der Maschen gehäkelt. Dann geht es wie folgt weiter: 2 halbe Stäbchen in die Vorderschlaufe häkeln – 1 halbes Stäbchen in die Vorderschlaufe häkeln – 2 halbe Stäbchen in die Vorderschlaufe häkeln – 1 halbes Stäbchen in die Vorderschlaufe häkeln – und so weiter. Auch diese Runde wird wieder mit einer Kettmasche abgeschlossen. Am Ende solltet ihr für Runde 3 30 Maschen zählen.

Eule häkeln_18_Auge fertig

Euer erstes Auge ist nun fertig. Bei einem könnt ihr den Faden knapp abschneiden und vernähen, beim anderen Auge solltet ihr einen längeren Faden lassen, damit ihr die beiden Augen im nächsten Schritt zusammennähen könnt.

Eule häkeln_19_beide Augen fertig

Beide Augen sind nun fertig und damit kann es weitergehen.

Schritt 13: Augen miteinander vernähen

Eule häkeln_20_Augen aufeinander

Um die beiden Augen zusammenzunähen, müsst ihr die Augen so aufeinander legen, dass sich die jeweils rechten Seiten (also die schönere Seite, die man nachher sehen sollte) berühren. Außerdem solltet ihr darauf achten, dass die Stellen, an denen ihr die letzte Runde beendet habt, ebenfalls gleich auf sind. Nun fädelt ihr den langen Faden des einen Auges in eine flache Nadel und näht eine Seite mit 3 oder 4 Stichen zusammen. Den Faden noch gut vernähen und dann sind auch die Augen fertig.

Eule häkeln_21_Augen zusammengenäht

So sehen die Augen dann aus, wenn sie fertig zusammengenäht sind.

Schritt 14: Knöpfe als Pupillen annähen

Eule häkeln_22_Augen mit Knöpfen

Als nächstes müsst ihr die Knöpfe möglichst gleichmäßig und mittig auf eure gehäkelten Augen aufnähen. Ich habe dazu einen dünnen schwarzen Faden und eine spitze Nadel genommen.

Schritt 15: Die Augen an den Körper annähen

Eule häkeln_23_Augen am Körper genäht_01

Legt nun die Augen so auf den Körper, dass links und recht etwa gleich viel Platz ist. Erinnert ihr euch noch, dass wir bei den Augen die neue Farbe nur in die Vorderschlaufen gehäkelt haben? Nun kommen die Hinterschlaufen dran. Mit einem langen Faden der ersten Körperfarbe näht ihr nun die Augen mithilfe der Hinterschlaufen an den Körper. Die Augen sollten so angenäht werden, dass sie knapp unterhalb der zweiten Körperfarbe angebracht sind.

Eule häkeln_24_Augen am Körper genäht_02

Ich hoffe, ihr versteht anhand der Bilder, wie ich das mit dem Annähen meine.

Eule häkeln_25_Augen am Körper genäht_03

Nun sind die Augen an den Körper genäht. Das gleichmäßige Annähen der Knöpfe und der Augen an den Körper gelingt mir bis jetzt eher noch so mäßig, aber Übung macht den Meister.

Schritt 16: Fäden vernähen

Eule häkeln_26_links_01

Achtet darauf, dass die Fäden, die ihr vernähen müsst, ins Innere der Eule reichen. Dann dreht ihr den Eulenkörper auf links und könnt problemlos die Fäden vernähen, sodass sie nicht mehr sicherbar sind.

Eule häkeln_27_links_02

Wenn ihr die Fäden vernäht habt, dann dreht ihr den Eulenkörper wieder auf rechts.

Schritt 17: Schnabel nähen

Eule häkeln_28_Schnabel_01

Der Schnabel wird in einem Dreieck genäht. Das heißt ihr stecht von hinten am Rande des linken Auges ein, sucht euch einen Punkt unterhalb und zwischen den beiden Augen (bevorzug sollte dies in der Mitte einer Masche sein) und stecht dort wieder ein. Hier verwendet ihr eine beliebige Farbe und eine flache Nadel.

Eule häkeln_29_Schnabel_02

Dann stecht ihr von hinten in das rechte Auge, was in etwa auf gleicher Höhe wie das linke Augen liegen sollte und stecht dann an der gleichen Stelle wieder ein. So entsteht ein Dreieck. Auf diese Weise füllt ihr nun den ganzen Schnabel mit Stichen aus, bis es euch gefällt. Ihr stecht also immer oben ein und kommt unten an der gleichen Stelle wieder raus.

Eule häkeln_30_Schnabel_03

Wenn ihr den Schnabel für gut befindet, dann müsst ihr die Fäden nur noch vernähen und auch der Schnabel ist fertig. Vernähen lassen sich diese Fäden auch wieder gut, wenn ihr den Körper auf links dreht.

Schritt 18: Die Eule mit Watte ausstopfen

Eule häkeln_31_ausgestopft

Dies ist der einfachste Teil. Einfach Watte in die Eule stopfen, bis ihr denkt, dass sie gut genug gefüllt ist.

Schritt 19: Vorder- und Rückseite zusammenhäkeln

Eule häkeln_32_mit Ohr_01

Nun nehmt ihr den Faden von eurer zweiten Körperfarbe wieder auf und häkelt die Vorder- und Rückseite zusammen. Praktischerweise entsteht dadurch gleich ein Ohr. Zur Erinnerung, die Vorderseite und auch die Rückseite bestehen jeweils aus 20 Maschen. Die ersten 4 Maschen sind wieder halbe Stäbchen. Dabei müst ihr nun sowhl die Masche von der Vorder- als auch von der Rückseite mit auf eure Häkelnadel nehmen. Für das erste Ohr macht ihr also 1 halbes Stäbchen in jede Masche und zwar insgesamt vier Mal.

Eule häkeln_33_mit Ohr_02

Hier noch einmal zur besseren Veranschaulichung, wie es aussehen soll.

Schritt 20: Vorder- und Rückseite zusammenhäkeln

Eule häkeln_34_zusammengenäht_01

Wenn ihr das Ohr fertig habt, also die 4 halben Stäbchen gehäkelt habt, dann häkelt ihr die nächsten 12 Maschen mit einer Kettmasche zusammen. Zwischendrin solltet ihr noch einmal prüfen, ob ihr auch wirklich genügend Watte verwendet habt. Jetzt hab ihr noch einmal die Chance nachzustopfen.

Eule häkeln_35_zusammengenäht_02

Auch hier noch einmal zur besseren Veranschaulichung, wie die Kettmaschen aussehen sollen.

Schritt 21: Die Eule fertig stellen

Eule häkeln_36_fertig

Zum Schluss wird noch das zweite Ohr gehäkelt. Dazu einfach wieder 1 halbes Stäbchen pro Masche häkeln. Dies sollten dann wieder 4 Maschen sein. Jetzt könnt ihr den Faden abschneiden und noch vernähen und dann ist euer kleiner Begleiter fertig. Ist sie nicht süß?

Meine Eulenfamilie

Ich habe nun schon die eine oder andere Eule gehäkelt, anfangs war es für mich als blutige Anfängerin gar nicht so einfach, aber ich habe es geschafft und mit jeder Eule ging es ein bisschen besser. Meine Eulen sind mittlerweile auch fast alle wieder ausgeflogen, weil ich so was ganz gerne verschenke. Die erste habe ich aber behalten (die große rote in der Mitte).

Eulenfamilie_02

Man sieht ganz gut, dass unterschiedlicher Garn die Größe und Dicke beeinflusst und dass die Eulen mit verschiedenen Knöpfen auch wieder ganz anders wirken. Probiert es einfach aus. Und meistens werden Fehler auch verziehen.

Eulenfamilie_01

Eule häkeln_37_fertig

Die grüne Eule fand ich am besten. Zum einen habe ich hier mal richtig weißes Garn für die das Innere der Augen verwendet, was meiner Meinung nach einfach am besten wirkt. Zum anderen hatte ich hier schon etwas mehr Übung was das Häkeln angeht.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Häkeln und bin auf euere kleinen Tierchen gespannt.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte geben Sie die richtige Lösung an * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.