Vielleicht habt ihr es ja schon im Supermarktregal bemerkt. Knorr ist gerade dabei ihre Tüten-Produkte aufzupeppen. Unsere beste heißt das neue, verbesserte Produkt. Was es damit auf sich hat und was wirklich dahinter steckt? Das  erfahrt ihr in meinem heutigen Beitrag.

Knorrs Unsere beste gibt es bisher für Bolognese-Soße und, wenn ich das im Fernsehen neulich richtig gesehen habe, auch schon für Chili con Carne. Knorr wirbt also sehr viel dafür und hat für die Bolognese-Soße auch bis Anfang November viele Produkttester gesucht, die eine Tüte zum Ausprobieren kostenlos zugeschickt bekommen haben. Ich war eine der Glücklichen.

Ich mache mir meine Tomatensoße meistens selber mit einer Packung passierte Tomaten und ein paar Gewürzen. Eine Fertig-Tüte nehme ich nur sehr selten, weil mich das Ergebnis nie wirklich zufrieden gestellt hat und mir meine eigene Soße immer noch am besten schmeckt. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich mega gespannt auf Unsere beste Bolognese von Knorr war. Auf der Verpackung steht deutlich „extra tomatig + mit vielen Kräutern“. Das macht natürlich sofort Lust auf Pasta.

Unsere beste Bolognese_Knorr_01

Die Zubereitung ist sehr einfach. Man braucht 250 g Nudeln und 200 g Hackfleisch sowie 250 ml kaltes Wasser. Man kocht die Nudeln ganz normal und brät in einer Pfanne das Hackfleisch an. Wenn das soweit fertig ist, gießt man kaltes Wasser in die Pfanne und schüttet das Pulver hinzu. Gut verrühren, fünf Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen und die beste Bolognese-Soße ist fertig. Ein Kinderspiel.

Unsere beste Bolognese_Knorr_02

Mein erster Eindruck

Die Tüte hat sich vom Design her nicht verändert. Das Pulver riecht auch wie jedes andere Pulver, das man für Tomatensoße verwendet. Die Zubereitung funktioniert schnell und einfach. Ich hab mich gewundert, warum man explizit kaltes Wasser in die Pfanne schütten sollte. Wenn man darin zuvor noch Hackfleisch angebraten hat, kocht das bisschen Wasser ruckzuck, so schnell hat man keine Chance das Pulver einzurühren. Aber nun gut. Das tut ja hoffentlich nichts weiter zur Sache. An dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich auch 50 g Hackfleisch zu viel genommen habe. Die Konsistenz der Soße war eher breiig als flüssig. Für meine Begriffe hätte man da ruhig noch mehr Flüssigkeit zugeben können.

Und dann kam er schließlich. Der große Moment. Ich habe einen Löffel aus der Schublade gefischt, etwas Soße draufgetan, ein wenig gepustet uuuuund …. angewidert das Gesicht verzogen. Es hat nur nach Hackfleisch und künstlichem Salz geschmeckt. Eine absolute Enttäuschung. Von den vielen Kräutern keine Spur und von den extra vielen Tomaten schmeckt man rein gar nichts. Das ist die schlimmste Soße aus der Tüte, die ich jemals gegessen habe.

Das Ende vom Lied war dann, dass ich selber noch mal ran musste. Mit viel Tomatenmark, Wasser und richtigen Kräutern wie Oregano und italienische Kräuter konnte man die Soße dann zumindest soweit aufpeppen, dass sie essbar war. Von lecker will ich auch hier nicht reden. Hätte ich gleich eine Packung passierte Tomaten genommen und selber gewürzt, hätte es auch nicht länger gedauert, meine Soße zu kochen. Außerdem war das Verhältnis zwischen Nudeln und Soße nicht ausgewogen. Für die Menge an Nudeln hätte es für meinen Geschmack noch mehr Soße sein dürfen. Wobei…wenn man den Geschmacksfaktor mitrechnet, war die Menge doch okay. Da war dann weniger doch besser.

Mein Fazit

Leider Eure schlechteste Bolognese. Geschmacklich kommt weder von den Tomaten noch was von den Kräutern durch. Zeitersparnis sehe ich zu meiner sonstigen Zubereitungsvariante auch keine. Von mir gibt es leider kein positives Feedback. Man spart im Gegensatz zu einer Packung passierter Tomaten noch nicht mal Geld, denn so eine Tüte ist schon auch recht teuer. Ich kann hier nur für eines plädieren: Finger weg und selber kochen!

Habt ihr Knorrs Unsere Beste auch schon einmal getestet und wie fiel denn euer Eindruck aus?

 

  1. Witzigerweise wollte auch aufgrund des Fernseh-Werbespots auch die „tolle neue BESTE“ ausprobieren und fand sie auch nicht wirklich toll. Ich bleib eher der Fan von der normalen Bolognese oder Tomatenbolognese.

    Es gibt jetzt auch „Unser bestes Chili Con Carne“ – nach der Erfahrung trau mich die nun auch nicht aus xD

    LG, Heffa

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Bitte geben Sie die richtige Lösung an * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.